Home
Aktuelle Bilder
Hauptverein
Chronik von 1978 bis 1987

Abteilung platzt aus allen Nähten

Verabschiedet wurde Franz Muck als Abteilungsleiter, der als Trainer im sportlichen Bereich seine neue Herausforderung sah. Die Abteilungsleitung übernahm zunächst Hartmut Hirsch für zwei Jahre, bis er dann den Stab an Peter Clauß weiterreichte, der von 1980 bis 1985 der Abteilung vorstand. Dann folgte für zwei Jahre Julius Schell.
Die Abteilung wuchs kontinuierlich, phasenweise konnten 5 Herren- und 3 Damenmannschaften gemeldet werden.

Herren setzen sich in Bezirksliga fest

Die Herren gehörten nun über Jahre zum Stammpersonal der Bezirksliga. Die beste Platzierung errechte man 1980 mit Rang vier, 1984 und 1985 musste man um den Klassenerhalt bangen (jeweils Rang acht).

Damen holen 1981 mit Meisterschaft und Pokalsieg das Double

Nach vierjähriger Zugehörigkeit in der Bezirksliga erreichten Heidi Röhrle, Bettina Markworth, Lilo Mohaupt, Gisela Dieter und Ulrike Knödler in der Saison 80/81 den Aufstieg in die Landesliga. Die Krönung des Erfolges in diesem Jahr war der Gewinn des Bezirkspokales.


Damen 81
Meister der Bezirksliga 1981 v.l. Gisela Dieter, Lilo Mohaupt, Bettina Markworth, Heidi Röhrle

Im ersten Landesliga-Jahr musste nach einem Sieg und vier Unentschieden über ein Qualifikations-Turnier der Klassenerhalt gesichert werden. Ein 7:5 Sieg gegen SV Rohrau und eine 3:7 Niederlage gegen den SG Öpfingen. Auch im zweiten Jahr war bei 9:19 Zählern mit dem SV Gaildorf nur eine Mannschaft hinter dem TSV, durch ein Hintertürchen in Form eines freien Platzes blieb man erneut in der Landesliga.
Aller guten Dinge sind drei bewahrheitete sich im dritten Landesliga-Jahr nicht, als bei Punktgleichheit mit Sontheim der direkte Vergelich gegen den TSV sprach.
Auf Anhieb gelang den Damen 1985 der Wiederaufstieg. Allerdings benötigten Gisela Dieter, Susanne Junius, Birgit Nägele und Lilo Mohaupt bei Punktgleichheit mit Asperg das mit 86:63 zu 81:67 bessere Spielverhältnis, um als Tabellenzweiter aufzusteigen.
Trotz dem Neuzugang Cornelia Springer fand man sich nach einem Jahr in der Bezirksliga wieder.

Geschäftsstelle

TSV-Geschäftsstelle
Schwarzwaldstr. 31
74321 Bietigheim-Bissingen
Telefon 07142/43561
Fax 07142/913228
info@tsvbietigheim.de

Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag
09:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch und Donnerstag
15.00 bis 18.30 Uhr