Home
Aktuelle Bilder
Hauptverein

Nach den Männern 1 in der Bezirksliga und den M60 in der Verbandsliga haben auch die Männer 45 in der Gauliga die Meisterschaft gewonnen und krönten damit wieder eine sehr erfolgreiche Hallensaison  unserer Faustballer.  Am letzten Spieltag am 08.02.2020 in Flacht konnten mit Siegen gegen den Gastgeber, Oberndorf und Meßstetten sowie einem Unentschieden gegen Gärtringen 7:1 Punkte und somit die Meisterschaft errungen werden. Vor allem der 2:0 Satzsieg gegen den direkten Verfolger aus Oberndorf war enorm wichtig. Am Ende lag die Mannschaft mit 17:7 Punkte vorne.


Wir gratulieren unseren Spielern Karl-Heinz Fäßler, Bernhard Härle, Ferdinand Friedrich,Hans Fötschl, Moritz Hübner, Andrea Hegel-Neumann, Harald Fees sowie Walter Haller, Rainer Keller und Dieter Späth ganz herzlich zum Titelgewinn.

 

 

Abschlußtabelle: 

 

 

 

M45_Meisterschaft_2020

Geschrieben von Werner Schmid am 10.02.20 19:00

Zur Hauptversammlung der Faustballabteilung am Freitag, 21.02.2020 um 19:00 Uhr im TSV Vereinsheim laden wir alle Mitglieder herzlich ein.

Tagesordnung: 1. Begrüßung und Bericht des Abteilungsleiters, 2. Bericht des Kassiers, 3. Bericht der Kassenprüfer, 4. Entlastungen, 5. Wahlen der Vorstandschaft,
6. Sportbetrieb, 7. Jahresprogramm,  8. Diskussion/Anträge und Verschiedenes.

 

Anträge oder Änderungen zur Tagesordnung sind bis 18.02.2020 beim Abteilungsleiter schriftlich einzureichen.

 

 

Abteilungsleitung

Harald Fees, Dieter Späth

 

Geschrieben von Werner Schmid am 02.02.20 10:57

Mit dem Gewinn der Meisterschaft in der Bezirksliga Nord und dem damit verbundenen direkten Aufstieg in die Landesliga haben die jungen TSV-Faustballer M1 ihre selbst gesteckten Ziele für die Hallensaison 2019/2020 erreicht. Nach insgesamt 4 Spieltagen lagen die Faustballer mit 13:3 Punkten an der Spitze gefolgt von der Mannschaft von Kleinvillars und Hohenklingen 2. Dabei machten es die TSV-Faustballer durch überraschende Punktverluste gegen den TSV Neuenstein (2:2 Unentschieden am ersten Spieltag) und durch zwei Unentschieden gegen den TSV Kleinvillars dieses Mal im Vergleich zum verlustpunktfreien Titelgewinn in Feldrunde 2019 richtig spannend. Erst durch den 3:0 Sieg im allerletzten Spiel gegen den TV Hohenklingen distanzierte man sich von den beiden Verfolgern und holte den Titel nach Bietigheim. 

 

Die Abschlußtabelle nach 4 Spieltagen:

 

 

 

Freuen sich über den schwer erkämpften Meistertitel in der Bezirksliga Nord und den Aufstieg in die Landesliga:

 

Männer1_Meisterschaft_2020

 

Hinten links: Manuell Krott, Timo Rommel, Jan Wörsinger, Simon Rommel, Daniel  Wörsinger und Tobis Rommel.

Geschrieben von Werner Schmid am 30.01.20 23:00

Beim zweiten Spieltag der Gauliga M45 in Meßstetten büßte die Mannschaft des TSV Bietigheim Ihren komfortablen Vorsprung aus dem ersten Spieltag ein und erreichten nur 2:6 Punkten. Der Grund lag in der Verletzung des Hauptangreifers Karl-Heinz-Fässler, der sich im zweiten Spiel ein Muskelfaserriss in der Wade zuzog. Nach einem ungefährdeten 2:0 Auftaktsieg gegen Gärtringen gingen die folgenden Spiele gegen Oberndorf, Flacht und Meßstetten leider verloren. Die Mannen um Mittelfrau Andrea Neumann wehrten sich tapfer und hatten gegen Meßstetten gar eine realistische Chance zu einem Punktgewinn. Leider ging der letzte Satz knapp mit 11:13 verloren.
Schlagmann Karl-Heinz wird ca. 4-5 Wochen ausfallen und dann wieder mit leichtem Training beginnen. Es besteht eine realistische Chance, dass er zum letzten Spieltag am 08.02.2010 in Flacht wieder fit ist. An dieser Stelle Gute Besserung.

 

Geschrieben von Werner Schmid am 18.12.19 17:50

Faustball_Meisterschaft_M60_2019

 

Dank einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber dem ersten Spieltag in Bietigheim konnten die TSV-Faustballer M60 den Württembergischen Meistertitel in der Verbandliga M60 verteidigen. Die  7:1 Punkte am letzen Spieltag in Schwieberdingen reichten zum erneuten Titelgewinn vor dem Gastgeber und dem SF Gechingen.  

Der TSV musste an diesem Spieltag auf Mannschaftskapitän Dieter Späth und Angreifer Jürgen Ruof verzichten, die beide verletzungsbedingt fehlten. Spielertrainer Bernhard Härle rückte auf die Mittelposition und Rudolf Aupperle spielte auf der Späth-Position auf der linken Abwehrseite. Beide zeigten fehlerfreie Leistungen und hatten großen Anteil an den erfolgreichen Spielen. Dank einer starken Abwehr, in der Wilfried Knecht auf der rechten Abwehrseite ebenfalls stark agierte und dem gekonnten Zuspiel von Bernhard Härle konnten die beiden Angreifer Werner Schmid und Rainer Keller konstant punkten. Dies war entscheidend für die deutlichen 2:0 Siege gegen den VFB Stuttgart, Schwieberdingen und Gechingen. Lediglich gegen des TSV Denkendorf ging der erste Satz knapp mit 14:12 verloren.

Herzlichen Glückwunsch an die Spieler Rainer Keller, Jürgen Ruof, Werner Schmid, Rudolf Aupperle, Bernhard Härle, Walter Haller, Wilfried Knecht und Dieter Späth zum erneuten Titelgewinn.

 

Geschrieben von Jan Bodmer am 17.12.19 23:10

(1) 2 3 4 ... 9 »
Geschäftsstelle

TSV-Geschäftsstelle
Schwarzwaldstr. 31
74321 Bietigheim-Bissingen
Telefon 07142/43561
Fax 07142/913228
info@tsvbietigheim.de

Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag
09:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch und Donnerstag
15.00 bis 18.30 Uhr