Home

Beim Heimspieltag der TSV-Faustballer am vergangenen Sonntag in der Ellentalsporthalle blieben sowohl die M60 als auch die M45 ohne Niederlage und führen mit 7:1 Punkten jeweils die Tabelle in ihren Ligen an. Bereits um 9:30 Uhr startete die M60 mit ihrem ersten Spiel gegen Gechingen.

Der erste Satz ging hier aufgrund vermeidbarer Eigenfehler mit 9:11 verloren. Nach einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Satz konnte dieser mit 11:8  gewonnen werden, so dass es letztendlich zu einem gerechten Unentschieden kam. Nach deutlichen Siegen gegen den VFB Stuttgart und Denkendorf konnte auch gegen den TSV Schwieberdingen nach starken Leistungen mit 2:0 Sätzen gewonnen werden.

 

Ab 13:30 spielten dann die Männer 45.  Die TSV-Faustballer erwischten hier einen guten Start und gewannen gegen Oberndorf und Meßstetten mit 2:0 Sätzen. Im dritten Spiel gegen den CVJM Flacht ging der erste Satz knapp mit 12:10 verloren. Hier brachte die ca. 30 Min. Spielunterbrechung aufgrund eines technischen Defekts an der Hallenbeleuchtung die Mannschaft aus dem Spielrhytmus, der kurz vor Satzende bei einer 10:9 Führung für den TSV auftrat. Im zweiten Satz gingen die TSV´ler wieder konzentriert an den Start und gewannen deutlich mit 11:5. Auch im letzten Spiel gegen Gärtringen konnten beide Sätze deutlich gewonnen werden.

 

An dieser Stelle herzlichen Dank an die Bewirtungsteams, an die zahlreichen Kuchenspenden, an Horst Flum für die wie immer famose Spielleitung und natürlich an unsere zahlreichen Fans, die beide Mannschaften lautstarkt unterstützt haben. Ihr wart alle super! 

 

Dieser Spieltag war der Abschluß einer sehr erfolgreichen Saison 2018 mit den beiden Titelgewinnen in der Feldrunde und mit der Teilnahme der M60 bei den Deutschen Meisterschaften in Kubschütz.

 

Die nächsten Spieltage finden am 02.02.2019 in Flacht (M45) und am 02.03.2019 in Denkendorf (M60) statt. 

Geschrieben von Werner Schmid am 15.11.18 20:20

Am 11.11.2018 findet ein Heimspieltag der TSV--Faustballer in ihren Ligen in der Gymnasiumsporthalle am Ellentall statt. Um 9:30 Uhr spielen die Männer 60,

ab 13:30 Uhr die M45. Beide Teams wollen auch in dieser Saison erfolgreich um den Titel mitspielen. Bitte unterstützt beide Mannschaften durch Euren Besuch in der bewirteten Sporthalle.

Geschrieben von Werner Schmid am 04.11.18 10:20

Mit einer Gauliga M45 und einer M60 in der Verbandsliga starten die Faustballer des TSV Bietigheim in die neue Hallensaison. Das erste Hallentraining findet am Freitag, 14.09.2018 um 19:30 Uhr in der Sporthalle des Berufschulzentrums im Fischerpfad statt.  Zudem gibt es noch im September eine Spielerversammlung, Termin wird noch mitgeteilt.

Geschrieben von Werner Schmid am 06.09.18 05:33

Hier der Bericht von Hans Foetschl über unser erfolgreiches Team:

 

Die Männer 60 des TSV Bietigheim unter den besten acht in Deutschland.

 

In Kubschütz, bei Bautzen, fanden am 4. und 5. August die Deutschen Meisterschaften der Senioren in der Altersklasse M60 statt. Auf der herrlichen Anlage des SV Kubschütz trafen sich 11 Vereine aus ganz Deutschland die sich als Landesmeister qualifiziert hatten.

Mit dabei auch der TSV Bietigheim als Württembergischer Meister in dieser Altersklasse.

Der TSV Bietigheim hatte es in der Vorrunde mit den Mannschaften von Bayer Leverkusen,

TV Schluttenbach, SV Walddorf, TSV Stelle und dem ESV Rosenheim zu tun.

Schon im ersten Spiel gegen Leverkusen zeigte der TSV dass man auch mit den Großen

mithalten kann. Beide Sätze gingen denkbar knapp mit 9:11 und 11:13 verloren.

Im zweiten Spiel gegen Schluttenbach hatte der TSV sogar 2 Satzbälle die er aber nicht verwerten konnte. Am Ende gab es auch hier eine 11:13 und 8:11 Niederlage.

Das dritte Spiel brachte dann den ersten Punkt für den TSV. Gegen Walddorf stand es am Ende nach Sätzen 1:1 wobei jede Mannschaft mit 11:9 einen Satz für sich entscheiden konnte. Für das vierte Spiel hatte sich der TSV viel vorgenommen konnte es aber gegen die starke Mannschaft aus Stelle nicht umsetzen. Mit 9:11 und 9:11 gab es leider wieder eine denkbar knappe Niederlage. Mit dem ESV Rosenheim hatte es das Team des TSV im fünften und letzten Vorrundenspiel mit einem absoluten Top-Favoriten zu tun. Und hier zeigte der TSV sein bestes Spiel. Mit 8:11 ging der erste Satz noch an Rosenheim. Im zweiten Satz spielte der TSV aus einer sicheren Abwehr gut nach vorne und konnte diesen mit 11:8 für sich entscheiden. 2 Punkte aus der Vorrunde reichten letztendlich aber nur für die Platzierungsspiele von Platz 7-11, die am Sonntag ausgetragen wurden.

Diese begannen für den TSV recht verheißungsvoll. Gegen die TSG Tiefenthal wurde der erste Satz mit 11:8 gewonnen. Leider konnte die Mannschaft das Niveau nicht halten und verlor darum den zweiten Satz mit 7:11. Im letzten Platzierungsspiel gegen DJK Berlin spielte die Mannschaft nochmals konzentriert und gewann sicher in zwei Sätzen mit 11:6 und 11:5. Damit konnte der TSV Bietigheim in einem starken Teilnehmerfeld, das mit vielen ehemaligen Bundesligaspielern gespickt war, einen hervorragenden 8. Platz belegen.

Folgende Spieler waren für den TSV Bietigheim im Einsatz:

Bernhard Härle, Jürgen Ruof, Dieter Späth, Rudolf Aupperle, Rainer Keller,

Wilfried Knecht und Walter Haller.

 

Eine Bildergalerie wird noch eingestellt.

Geschrieben von Werner Schmid am 07.08.18 22:19

Mit dem erstmaligen Gewinn der Württenbergischen Meisterschaft M60 haben sich die TSV-Faustballer für die DM im sächsichen Kubschütz am 04./05.08.2018 qualifiziert. Dort treffen sie in der Vorrunde in der Gruppe B auf die Mannschaften 

aus Leverkusen, Rosenheim, Walddorf, Stelle und Schlutterbach.

 

Herzlichen Glückwunsch an die Spieler Bernhard Härle, Jürgen Ruof, Rainer Keller, Dieter Späth, Rudolf Aupperle, Wilfried Knecht und Walter Haller.

Geschrieben von Werner Schmid am 28.07.18 17:00

(1) 2 3 4 »
Geschäftsstelle

TSV-Geschäftsstelle
Schwarzwaldstr. 31
74321 Bietigheim-Bissingen
Telefon 07142/43561
Fax 07142/913228
info@tsvbietigheim.de

Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag
09:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch und Donnerstag
15.00 bis 18.30 Uhr