Home
Aktuelle Bilder
Hauptverein

Anbei der Bericht von Jan Wörsinger zum zweiten Bezirksliga-Spieltag unserer M1 in Enzberg:

Das Wetter war herrlich und es waren gute Vorzeichen einen schönen und erfolgreichen 2. Spieltag auf dem Sportplatz in Enzberg zu erleben. Die Bietigheimer traten gleich im ersten Spiel gegen den Gastgeber aus Enzberg an. Diese erwischten einen zum Wetter passenden sonnigen Tag. Die Jungs aus Bietigheim verloren glatt in drei Sätzen mit 11:7, 11:9 und 11:5 - Die Stimmung war vor dem 2. Spiel gegen Ötisheim daher nicht sonderlich gut. Dennoch wollte man das Spiel gewinnen und die erste Niederlage wieder wet machen. Aber auch im 2. Spiel konnten Tobi Rommel, Kolja Meyer (Angriff), sowie Daniel Wörsinger, Robert Egle und Jan Wörsinger die Niederlage nicht abwenden. Auch das 2. Spiel ging glatt mit 3:0 an Ötisheim. Umso bitterer ist, dass der TSV Gärtringen 2, vor dem Spieltag noch hinter dem TSV Bietigheim platziert, im Parallelspieltag 3 Punkte mitnehmen konnte. Somit steht man nach 2 von 6 Spieltagen mit der roten Laterne mit 0:8 Punkten auf dem 7. und letzten Tabellenplatz. Jetzt heißt es Zähne zusammen beißen und aus den Fehlern lernen.

Geschrieben von Jan Bodmer am 16.05.22 11:50

Hier der Bericht von Jan Wörsinger zum ersten Spieltag: 

 

Die Mannschaft des TSV Bietigheim ging voller Vorfreude in den ersten Spieltag der Landesliga Nord. Allerdings war die Ernüchterung danach groß. Nachdem das Spiel zwischen Vaihingen und Stammheim 2:2 endete, ging man motiviert in das erste Spiel gegen Stammheim und rechnete sich Chancen auf Punkte aus. Satz Nummer eins ging aber an die Heimmannschaft aus Stammheim. Im zweiten Satz rafften sich die Männer des TSV Bietigheim auf und gewannen deutlich. Die Freude währte aber nicht lange, da Satz drei und vier wieder an Stammheim gingen. Somit war das erste Spiel mit 3:1 verloren. Gegen Vaihingen wollte man es besser machen. Es war jedoch schnell klar, dass auch hier nicht viel zu holen ist. Zu viele individuelle Fehler auf Seiten der Bietigheimer und die platzierten Angaben von Mark Krüger aus Vaihingen ließen die Hoffnung schnell schwinden. Man verlor das Spiel deutlich mit 3:0. Jetzt heißt es am 2. Spieltag die Ärmel hoch zu krempeln und die ersten Punkte einzusammeln. Am 15.05. wollen es die Jungs aus Bietigheim dann wieder mit den Brüdern Rommel deutlich besser machen. Die Motivation ist weiterhin hoch!

Geschrieben von Werner Schmid am 09.05.22 07:06

Am Sonntag den 08. Mai 2022 startet die 1. Mannschaft des TSV Bietigheim in die Feldsaison. Nachdem die Mannschaft im Vorbereitungsturnier Anfang April bereits das erste mal Feld Luft schnuppern durfte geht es am Sonntag in die erste Runde der Landesliga. Die Gegner am 1. Spieltag sind der Gastgeber aus Stammheim und Vaihingen Enz 4. Die Mannschaft möchte an die Leistung der vergangenen Saison anknüpfen und sich wieder in der oberen Tabellen platzieren. Das Team um Daniel Wörsinger wird morgen in folgender Aufstellung an den Start gehen. Daniel Wörsinger, Kolja Mayer, Robert Egle, Kevin Krimmel und Jan Woersinger. Die Gebrüder Rommel (Tobias, Timo und Simon) fallen wegen einer Familienfeier leider aus. Die Mannschaft muss zudem den Abgang von Robert Weinberger verkraften, der die in Vorjahr in die Verbandliga aufgestiegene Mannschaft des TV Ochsenbach verstärkt. Wir wünschen ihm bei seinem Ausflug in die Verbandsliga viel Erfolg.

Die Spieler des TSV Bietigheim 1 freuen sich auf eine spannende und hoffentlich erfolgreiche Feldsaison 2022!

Geschrieben von Werner Schmid am 08.05.22 12:50

Am vergangenen Wochenende nahm die M1 am Turnier des TSV Karlsdorf - Neuthard teil. Das Turnier konnte erst verspätet begonnen werden, weil die Spielfelder noch vom Schnee freigeräumt werden mussten. Hier der Bericht des Teilnehmers Jan Wörsinger:

 

Beim ersten Schneeturnier seit 40 Jahren des TSV Karlsdorf - Neuthard verloren die Männer 1 des TSV Bietigheim das kleine Finale gegen den TV Hohenklingen und belegen am Ende einen guten 4. Platz von 16 angetretenen Mannschaften. In der Vor- und in der Zwischenrunde belegte die M 1 nach jeweils einem verlorenen Spiel den 2. Platz und ließen Mannschaften wie Unterhaugstett, Waldrennach , die im Feld in derselben Liga antreten werden, hinter sich. Lediglich die Mannschaften aus Waibstadt, Tiefental und Hohenklingen konnten sich vor der Mannschaft des TSV Bietigheim platzieren. Insgesamt kann die Mannschaft, die mit Daniel Wörsinger, Tobias Rommel, Robert Egle, Simon Rommel, Kolja Meyer und Jan Wörsinger an den Start ging,  sehr zufrieden sein.

Verletzungsbedingt fehlten Kevin Krimmel, Manuel Krott, Robert Weinberger und Timo Rommel. Die Spiele in der Feldrunde können von den Bedingungen her kaum schwerer werden. Die Feldrunde in der Landesliga Nord kann also kommen. Der TSV Bietigheim freut sich auf die kommenden Aufgaben!

Geschrieben von Werner Schmid am 16.04.22 23:00

Am 08.03.2022 fand die Abteilungsversammlung der Faustballer im TSV-Vereinsheim statt. Bei den Wahlen wurde Harald als erster Vorsitzender sowie die gesamten Amtsinhaber einstimmig wiedergewählt. Für die Bereitschaft, weiter Verantwortung zu tragen allen ein großes Dankeschön und Glückwunsch für die Wiederwahl.

 

Für 2 Jahre im Amt wiedergewählt:

 

    1. Vorsitzender: Harald Fess
    2. Vorsitzender: Dieter Späth

    Kassierer: Ralf Udo Wörsinger

    Presse: Werner Schmid

    Wirtschaftsführer: Jürgen Ruof

    Kassenprüfer: Karl-Heinz Fäßler und Horst Fees

Die Trainer für die M45 und M60 Andrea Hegel-Neumann und Rudolf Aupperle werden als Übungsleiter bestätigt.

 

In der Versammlung berichtete Abteilungsleiter Harald ber ein ungewöhnliches Corona-Jahr 2021, von dem auch die Faustballabteilung betroffen war. So konnte erst am 20.05. das erste Feldtraining mit Auflagen (ohne Duschen und ohne Pfeilertreffen) stattfinden. Ab Mitte Juni bis – Ende August war normales Feldtraining möglich. Durch das Mitwirken der M1 im Feldtraining wurde der Trainingsbeginn der Senioren auf 17:00 – 18:30 Uhr gelegt. Anschließend trainierten die Männer 1.

Harald bedankt sich bei Hans, Ralf-Udo und Uli für die Herstellung des Platzes, der auch dieses Jahr wieder in einem guten Zustand war.

Sportlich lief es auch in 2021 hervorragend. Der sportliche Höhepunkt in der Feldsaison 2021war der M1 Spieltag auf unserem Platz auf dem Reitsportgelände entlang der Enz. Zahlreiche Spaziergänger haben dem sportlichen Treiben fasziniert zugeschaut. Die Bewirtung wurde gemeinsam mit den M1 und der Faustballabteilung durchgeführt. Harald dankt nochmals allen Helfer und  Daniel für die Organisation dieser sehr gelungenen Veranstaltung.
 
Wegen der Reitveranstaltung Anfang September konnte das Training nur bis Ende August stattfinden.

Trainingsbeginn in der Halle 2021 war Ende September, wiederum unter strengen Corona-Auflagen. Alle Schutzmaßnahmen wurden eingehalten, es kam zu keinen Vorfällen.
 
Beim Hallenspieltag am 24.11./25.11.2021 gab es anschließend zwei Corona-Fälle bei den Gastmannschaften. Ansonsten hat alles hervorragend geklappt. Neben den sportlichen Erfolgen aller TSV-Mannschaften hat auch die Bewirtung an beiden Tagen sehr gut funktioniert. Dank an Horst Flum für die Spielleitung an beiden Tagen. Harald bedankt sich bei Allen für das gemeinsame Wirken.

Die M60 siegte beim Hallenturnier in Gärtringen im Oktober und konnte einen schönen Pokal mitnehmen.

Unterjährig finden 14-tägig abwechslungsreiche Fahrradtouren unter der Leitung von Bernhard Härle statt, die sehr gut angenommen werden. Darunter waren auch in 2021 wieder mehrtätige Touren wie die Runde über die 3 Stauferberge und die anspruchsvolle Radtour im Lechtal.   

Auch bei den TSV-Veranstaltungen „Bauchspeck to go“ waren die Faustballer im Einsatz. Harald dankt allen Helfern.

Leider fielen in 2021 einige gesellige Veranstaltungen wegen Corona aus. Dadurch war der Kontakt zu unseren inzwischen nicht mehr aktiven Faustballkameraden eingeschränkt.

Sportlicher Bericht M45 / M60 / M1:

M60: Beide Wimpel hängen wieder im Pfeiler. Es wurde jeweils nur ein Spieltag im Feld und in der Halle durchgeführt. Die Württembergische Meisterschaft in Feld 2021 konnte nur dank des besseren Ballverhältnisses gewonnen werden. In der Halle wurde der zweite Spieltag ebenfalls abgesagt, so dass nach dem erfolgreichen Heimspieltag die M60 als Meister gekürt wurde. 

M45: Hier wurde die Feldrunde coronabedingt abgesagt. Beim Hallen-Heimspieltag in November in der Gymnasiumsporthalle wurde eine Doppelrunde gespielt, Trotz Verletzungspech konnten alle Spiele gewonnen werden und die M45 anschließend als Meister gekürt. 

M1, Bericht Daniel Wörsinger:
Die Feldsaison in der Landesliga war mit einem gemischtem Team sportlich erfolgreich. Alle sind mit dem erreichten dritten Platz sehr zufrieden. Das Training im Feld findet nach dem Seniorentraining ab 18:30 Uhr statt.
Mit der Hallensaison und dem abschließendem 4. Platz in der sehr starken Landesliga Nord sind ebenfalls alle zufrieden. In der Halle trainiert die M1 separat Dienstags. Das Training wird gut angenommen.


Geplantes Jahresprogramm 2022:

Harald stellt das Jahresprogramm für 2022 vor. Ein geplantes Abteilungsfest soll voraussichtlich am 08.04.2022 bei den Tennisfreunden stattfinden. Am 10.05. – 18.05.2022 ist eine Radausfahrt nach Mallorca geplant.  
 
Eine Meldung beim Ochsenbacher Gemeindeturnier am 16.06. soll erfolgen.

In der KW 26 ist eine Radtour im Karwendel geplant.

Hans Noller regt an, einmal im Jahr eine Radtour gemeinsam mit den Senioren mit anzubieten.

Offizielle Integration der Radgruppe in die Faustballabteilung. Aktuelle Angebote:
Dienstags Mountain E-Bike mit anspruchsvolleren Touren
Donnerstag allgemeine Trekking E-Bike Radgruppe
Bernhard Härle wird offiziell als Freizeitsportbeauftragter für die Radgruppe in der TSV-Faustballabteilung gewählt. 
 



Geschrieben von Werner Schmid am 14.03.22 11:30

« 1 2 (3) 4 5 6 ... 16 »
Geschäftsstelle

TSV-Geschäftsstelle
Schwarzwaldstr. 31
74321 Bietigheim-Bissingen
Telefon 07142/43561
Fax 07142/913228
info@tsvbietigheim.de

Öffnungszeiten:
Di + Do  09:00 bis 12:00 Uhr
Mi + Do 15.00 bis 18.30 Uhr