Home
Solidarität
Unser TSV
Waldfest 2019
Newsletter

Tragen Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten alle TSV-News.
Social Media
Aktueller Kursplan
Freiwilliges Soziales Jahr
Klassedarbietungen bei der Jahresfeier im Kronenzentrum

„Talk and dance“, also „reden und tanzen“ lautete das Motto der Jahresfeier des Turn- und Sportvereins Bietigheim. Im vollbesetzten Saal des Kronenzentrum wurde dann auch genau das getan.

Quelle: Bietigheimer Zeitung - Rudi Kern

 

Bietigheim-Bissingen. Tänze der Spitzenklasse, für den Sport werbende Darbietungen und Ehrungen für verdiente Mitglieder standen auf dem Programm der TSV-Jahresfeier am Samstagabend, die voll und ganz den Publikumsgeschmack traf und deshalb mit reichlich Applaus belohnt wurde.

Das Organisationsteam um Bernd Pfitzenmaier hatte einmal mehr ein Fest auf hohem Niveau auf die Beine gestellt. Schon der Auftakt zeigte, dass der TSV Bietigheim mit dem stolzen Alter von 162 Jahren gut mit seiner Nachwuchsarbeit dasteht. Die Talente in den Reihen der TSV-Kids stimmten mit anzusehendem Spaß und Freude auf die Jahresfeier ein und unterstrichen die Vorgabe des Vereins, viel zu bewegen.

Freuen konnte sich der Vorsitzende Günter Krähling auch über den Zuspruch. Zahlreiche Gäste hatten den Weg zum Kronenzentrum gefunden, darunter Bietigheims Erster Bürgermeister Joachim Kölz, der Sportkreis-Präsident Matthias Müller, der Turngau-Präsident Finanzen Dieter Behnke und einige Gemeinderatsmitglieder. Begrüßen durfte Krähling ebenfalls den Ehrenvorsitzenden Hans Noller und den Ältestenratsvorsitzenden Hubert Funk.

Der TSV hätte sich gut weiterentwickelt und zähle mittlerweile nahezu 3700 Mitglieder, sagte Krähling in seiner Begrüßungsrede. Vor allem im Fitnessbereich und im Älterensport seien Zuwächse zu verzeichnen, genauso in den Reihen der jüngeren Sportler. Mit Blick auf den Handballspitzensport sagte Krähling, dass man in puncto Raumkapazitäten an den Grenzen angelangt sei. Die Hallensituation müsse verbessert werden. Ansonsten könne das bisherige Niveau nicht gehalten und Verbesserungen nicht herbeigeführt werden. Weiterhin unterstrich der Vorsitzende, dass der TSV weiterhin dabei sei, den Ansprüchen gerecht zu werden, um Sport zu sozialverträglichen Preisen bieten zu können.

Turbulenzen besonderer Art bekamen die Jahresfeierbesucher mit der Bühnenshow geboten. In der Tat weltmeisterlich präsentierten sich die „Battle-Toys“, eine neunköpfige Breakdance-Gruppe, die wahre Beifallstürme für ihren atemberaubenden Auftritt erntete. Frisch zum Weltmeister im Break-Dance gekürt, zündeten sie ein Feuerwerk aus Akrobatik und Rhythmus.

Das Sportgerät „Flexibar“ bedienten indes die TSV-Frauengymnastikgruppe und die TSV-Männerkonditionsgymnastikgruppe und zeigten damit den wirkungsvollen und effektiven Umgang. Von Agathe Zluhan und Claudia Kraft wurde die gut in Szene gesetzte Darbietung in einem „TSV-Jahresfeier-Acht-Wochen-Workshop“ einstudiert.

Noch lang nicht alles an rasanter Show, was der versierte Moderator Michael Kloiber ankündigen durfte: Bodenturnen mit Kästen der TSV-Leistungsriege „Maxi“, begeisternder Tanz von der Jazztanzgruppe des TSV nach der Choreografie von Marietta Kopriva-Vogelmann, die urige Persiflage auf „Aschenputtel“ der TSV-Jedermänner sowie Tanzsequenzen aus „Dirty Dancing“ von der Tanzformation der Tanzschule Harry Hagen sorgten für eine rundum gelungene Gala.  

 

Ehrungen:

 

Bei der Jahresfeier bekam der Vorsitzende Günter Krähling die Vereinsnadel in Gold überreicht. Claus Stöckle erhielt ebenfalls die Vereinsnadel in Gold. An Sylvia Hirsch, Asmus Volkart und Agathe Zluhan ging Silber, an Angela Arnold, Marion Bitz, Hans Fötschl, Peter Knoll und Joachim Sandner die Vereinsnadel in Bronze.

Vom Württembergischen Landessportbund erhielten Hans Fötschl die Ehrennadel in Bronze sowie Hartmut Hirsch, Birgit Nägele und Georg Lange die Ehrennadel in Silber.

Die Gauehrennadel in Silber verlieh das Turngau Neckar-Enz an Helga Felger und Elena Kiosse. Marietta Kopriva-Vogelmann wurde mit der Ehrennadel des Schwäbischen Turnerbundes in Bronze geehrt.


Quelle: Bietigheimer Zeitung - Rudi Kern

 

Ehrungen-Jahresfeier_2010

Geschrieben von Jan Bodmer am 13.12.10 14:00

Voriger Artikel - Nächster Artikel

Geschäftsstelle

TSV-Geschäftsstelle
Schwarzwaldstr. 31
74321 Bietigheim-Bissingen
Telefon 07142/43561
Fax 07142/913228
info@tsvbietigheim.de

Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag
09:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch und Donnerstag
15.00 bis 18.30 Uhr

SportQuadrat

SportQuadrat
Das Sportvereinszentrum des TSV 1848 Bietigheim e.V.
Schwarzwaldstr. 31
74321 Bietigheim-Bissingen
Telefon 07142/7899560
sportquadrat@
tsvbietigheim.de


vorübergehende Öffnungszeiten:
Mo + Mi 08.00 bis 22.30 Uhr
Di + Do 07.00 bis 22.30 Uhr
Fr   08.00 bis 22.00 Uhr
Sa  10.00 bis 19.00 Uhr
So  09.00 bis 18.00 Uhr

Termine